Raumkonzept


Räume im Hort bieten einerseits Orientierung, Sicherheit und Wohlbefinden, andererseits die Möglichkeit zum selbstständigen Handeln, aber auch zur Kommunikation und Begegnung. Alle Räume werden als Erfahrungs- und Lebensraum genutzt und unterstützen entdeckendes Lernen der Kinder.

Die Kinder dürfen sich im ganzen Haus frei bewegen. Die nötigen Absprachen mit der Erzieherin sind klar geregelt. Besonders gestaltete Abmeldetafeln der jeweiligen Hortgruppen zeigen an, wo die Kinder sich gerade befinden.

In unserem Hort sind Räume mit unterschiedlichen Funktionen vorhanden. Sie unterstützen durch ihre Gestaltung und Ausstattung Tätigkeiten der Kinder, die sie gerne tun wollen, z.B. spielen, sich bewegen, entdecken und forschen, experimentieren und lernen, sich treffen und verabreden, Informationen austauschen, mit den Erzieherinnen sprechen. Unterschiedliche Orte laden Kinder zum Spielen und Arbeiten in Kleingruppen ein.
So gehören zum Hort:

  •     ein Bastelraum
  •     ein Spieleraum
  •     ein Bauraum    
  •     ein kleiner Entspannungsraum
  •     ein Höhlenraum
  •     ein Bewegungsraum
  •     ein Werkraum

Alle Räume sind mit ansprechenden massiven Möbeln bzw. Tischen und Stühlen ausgestattet. In den Räumen befinden sich entsprechend ihrer Funktion alle Spiel-, Bau-, Konstruktions- und Bastelmaterialien für die Kinder frei zugänglich.

Der Schulhof ist als Außenspielfläche sehr beliebt. Er bietet den Kindern vielfältige Spielmöglichkeiten, z.B. Tischtennisplatte, Basketball, Fußball, verschiedene Fahrzeuge, Hofspiele ,verschiedene Klettermöglichkeiten und Sandspiel.